Diese Veranstaltung ergänzt die Vorlesung Theoretische Informatik I.

Sie wird in Form einer Vortragsübung gehalten, in der Aufgaben vorgerechnet und Fragen zum Vorlesungsstoff beantwortet werden.

Ansprechpartner

Carlos Camino

Für Fragen zur Ergänzung oder zum Vorlesungsstoff stehe ich jederzeit und gerne zur Verfügung. Einfach eine E-Mail schicken oder persönlich vorbeikommen.

Wünsche und Anregungen sind ebenfalls herzlich willkommen!

Sonstige Ansprechpartner:

Zeit und Ort

Freitags von 14:00 bis 15:30 Uhr im Hörsaal V 7.02.

Ausnahme: Die zweite Ergänzung findet nicht am Freitag, den 26.10., sondern am Mittwoch, den 24.10. von 17:30 bis 19:00 Uhr im Raum V 7.20 statt.

Beginn: 19.10.2018.

Der Hörsaal kann mit der Suchfunktion des virtuellen Lageplanes der Universität sehr leicht gefunden werden.

Aufgaben

Die Aufgaben sollen das Verständnis des Vorlesungsstoffes fördern und den Studierenden bei der Bearbeitung der Hausaufgaben helfen.

Inhaltlich beziehen sich die Aufgaben auf die Themen der Vorlesungen, die unmittelbar vor der jeweiligen Ergänzung gehalten wurden.

Es wird vier Aufgabentypen geben:

  • Vorbereitungsaufgaben sind kleine Grundwissensaufgaben, die thematisch auf die Ergänzung vorbereiten.
  • Präsenzaufgaben werden in der Ergänzung besprochen.
  • Zusatzaufgaben sollen dem Selbststudium dienen und werden deshalb nicht in den Ergänzungen besprochen.
  • Knobelaufgaben sind deutlich auspruchsvoller und sind für interessierte Studierende gedacht.

Die selbstständige Bearbeitung der Zusatzaufgaben ist sehr zu empfehlen und sollte nicht schwer fallen, wenn man den Stoff der jeweiligen Ergänzung verstanden hat.

Zu den ersten drei Aufgabentypen werden Lösungen veröffentlicht.

Termine und Materialien

In der Regel werden Aufgabenblätter wenige Tage vor der jeweiligen Ergänzung und Lösungsblätter am Tag der jeweiligen Ergänzung hochgeladen. Die Aufzeichnungen können erst dann hochgeladen werden, wenn ich diese vom TIK-Team erhalten habe. Dies passiert meistens (mit wenigen Ausnahmen) direkt nach der Übung.

Termin Datum Aufgabenblatt Lösungsblatt Videoaufzeichnung
1 19.10.2018 [PDF] [PDF] [MP4]
2 24.10.2018 [PDF] [PDF] [MP4]
3 02.11.2018 [PDF] [PDF] [MP4]
4 09.11.2018 [PDF] [PDF] [MP4]
5 16.11.2018 [PDF] [PDF] [MP4]
6 23.11.2018      
7 30.11.2018      
8 07.12.2018      
9 14.12.2018      
10 21.12.2018      
11 11.01.2019      
12 18.01.2019      
13 25.01.2019      
14 01.02.2019      
15 08.02.2019      

Zusatzmaterialien:

Die Materialien können jederzeit überarbeitet werden. Fehlermeldungen bitte per E-Mail an mich. Vielen Dank!

News

[Oct’18] The paper “Worst-Case Efficient Sorting with QuickMergesort” by Stefan Edelkamp and Armin Weiß has been accepted at ALENEX 2019.

[Jun’18] At CCC 2018, Lukas Fleischer received a Best Student Paper Award for his submission “On the Complexity of the Cayley Semigroup Membership Problem”.

[Jun’18] The paper “Testing Simon’s congruence” by Lukas Fleischer and Manfred Kufleitner was accepted at MFCS 2018.

[Jun’18] The paper “The Intersection Problem for Finite Semigroups” by Lukas Fleischer was accepted at DLT 2018.

[Apr’18] The paper “The isomorphism problem for finite extensions of free groups is in PSPACE” by Géraud Sénizergues and Armin Weiß was accepted at ICALP 2018.

[Apr’18] The paper “On the Complexity of the Cayley Semigroup Membership Problem” by Lukas Fleischer was accepted at CCC 2018.

[Jan’18] On March 24-29, 2019 Volker Diekert, Markus Lohrey, Olga Kharlampovich and Alexei Miasnikov will organize the Schloss Dagstuhl Seminar “Algorithmic Problems in Group Theory”.

[Dec’17] The paper “The Intersection Problem for Finite Monoids” by Lukas Fleischer and Manfred Kufleitner was accepted at STACS 2018.

[Jun’17] At the 12th International Computer Science Symposium in Russia (CSR), Lukas Fleischer and Manfred Kufleitner received a Best Paper Award for their publication “Green’s Relations in Finite Transformation Semigroups”, and Armin Weiss received a Best Paper Award for “The conjugacy problem in free solvable groups and wreath product of abelian groups is in $\text{TC}^0$ \text{TC}^0 “ which is joint work with Alexei Miasnikov and Svetla Vassileva.